Montag, 19. September 2016

Hochzeitstorte

Hallo Ihr Lieben!

Da gibt es schon wieder Torte und WIEDER ist sie nicht zum Essen! ;-) 
Die Torte, die ich Euch heute zeige, ist für meine Freundin mit Hilfe der Cameo 
entstanden. Sie hat sie zur Hochzeit verschenkt, befüllt mit Gutscheinen und Süßigkeiten.


Die von der Braut gewählten Farben für die Dekoration waren die der Torte: 
Minzmakrone und Taupe. Die Torte setzt sich aus vielen Einzelstücken zusammen, 
welche durch ein farblich passendes Band zusammengehalten werden. 
 
  
...die einzelnen Etagen...


...und das gute Stück in Folie: 


Und noch mal auf dem Basteltisch: 


✨Einen schönen Abend wünsche ich Euch! Ellen ✨

Kommentare:

  1. Tolle Torte liebe Ellen, so macht schenken einfach Spaß.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht klasse aus,
    auch die Farbkombi gefällt mir.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ellen,
    der totaler Wahnsinn, was du geniale Sachen machst!
    Allein die Farbkombi....ich bin begeistert!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Torte, da steckt eine Menge Arbeit drin... sieht sehr schön aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ellen,
    so eine Torte als Hochzeitsgeschenk finde ich genial! Da stört es nicht, wenn man sie nicht essen kann :)))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ellen!
    So eine ähnliche Torte habe ich vor Jahren auch mal zu einer Hochzeit verschenkt. Da hatte ich die Cameo noch nicht... Es war unheimlich viel Arbeit! Toll, dass wir heute auf dieses Hilfsmittel zurückgreifen können!
    Mir gefallen die Farben auch!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ja, liebe Ellen. Für solche Arbeiten ist die Cameo wirklich gold wert. Ich habe auch mal eine Torte gemacht... ohne Big Shot, ohne alles nur mit Papiervorlage.. Gar nicht mehr auszudenken. Deine Farbkombi und die Ausgestaltung gefallen mir sehr gut.

    LG Britta

    AntwortenLöschen