Samstag, 20. Dezember 2014

Teelichterkarte


Hallo meine Lieben! 
Ich möchte Euch heute eine Teelichterkarte zeigen. 
Man kann sie auch wunderbar weihnachtlich gestalten. 
Allerdings habe ich mich bei dieser Karte an Federn gehalten, da
Ich noch nicht weiß, wann und an wen ich sie verschenke.


Eine sehr gute Anleitung findet Ihr *hier*.


Links hat man ein Blatt, was man hinter die Lasche schieben kann. 
Darauf findet dann der Gruß Platz. 


Ohne Teelichter sieht das Ganze so aus. Ich habe das Band oben und unten mit einem 
kleinen Strip Tesa fixiert. Man kann es zum Entnehmen der Teelichter seitlich wegschieben. 


Ich wünsche Euch einen schönen Tag! Ellen 


Kommentare:

  1. Ich sag nur eins wow! Die passt doch zu Weihnachten, durch die Farb und Papierwahl strahlt sie ruhe, frieden und wärme aus! Genial!
    Liebe Grüße
    Petra
    P.S. Schönen 4. Advent

    AntwortenLöschen
  2. Super schön geworden. Der Schrift und der Federstempel passen perfekt zusammen!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ellen!
    Eine tolle Karte! Diese Art habe ich auch noch nicht gemacht, habe die Anleitung aber schon seit letztem Jahr in meiner Sammlung.
    Die Federn auf die Schrift zu stempeln ist eine schöne Idee!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Verpackung liebe Ellen,
    die Kombi ist wundervoll gelungen und
    ganzjährig einsetzbar, klasse.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine liebe Ellen,
    wow F E D E R N meine "große Liebe"; ich bin begeistert.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen 4.Advent.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine wundervolle Idee, um einen lieben Gruß zu hinterlassen.
    Einen schönen 4.Advent wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ach, die ist ja so richtig schön "vintage". Eine tolle Karte hast du da wieder gewerkelt. Sehr, sehr schön!

    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen