Dienstag, 18. November 2014

Zitronenwaffeln

Hallo! 

Wie versprochen kommt hier nun das Waffelrezept. Ich habe momentan kein Bild von den Waffeln, ich hatte Cakepops daraus gemacht, die ich ja im vorherigen Post gezeigt habe. 

Zitronenwaffeln
Ihr benötigt für ca.  10 Stück: 
  • 3 Eier, getrennt
  • 120 g Magerquark
  • 60 g Margarine oder Butter 
  • 30 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronenabrieb oder Zitronenaroma, man kann auch Orangenaroma nehmen, aber das habe ich noch nicht probiert. Was eine schnelle Lösung ist: die kleinen Tütchen von Dr Oetker, die Zitrone schmeckt uns ganz gut und man hat sie immer da. 
  • 150 g Mehl
  • 130 g Milch
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • Etwa 1 TL Öl für das Waffeleisen

Zubereitung


Zuerst die Eier trennen.
Das Eiweiß in einer sauberen, absolut fettfreien Schüssel gut steif schlagen.
Die restliche Zutaten in einer anderen Schale / Schüssel gründlich verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
Danach das Eiweiß vorsichtig unterheben.
Nun kann man schon portionsweise die Waffeln im etwas geölten Waffeleisen ausbacken.

Ich bin von diesen Waffeln total begeistert, weil sie kinderleicht zuzubereiten sind, im Handumdrehen fertig sind (sie haben eine extrem kurze Backzeit) und uns schmecken sie prima.
Bei einem beschichteten Waffeleisen kann man das Öl sogar weglassen.
Witzigerweise eignet sich der Teig hervorragend, um damit im Cakepop-Eisen Cakepops zu backen.
 Hier braucht man dann nur ganz wenig Teig und vor allem kein Fett, denn der Teig klebt fast gar nicht am Cakepop-Eisen.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!


Kommentare:

  1. Dankeschön, das ist ja supi.
    Funktioniert das auch ohne ein Cakepop-Eisen?
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris!

      Da ist der Teig dann vermutlich etwas weich. Für normale Cakepops ohne Cakepop-Eisen kann man prima einfach einen Rührkuchen backen und diesen mit etwas Quark oder Ähnlichem mischen, daraus kann man dann Kugeln formen. Schau mal auf YouTube oder so, da gibt es die tollsten Sachen.
      Dieser Teig ist aber auf jeden Fall super, also Probier ihn ruhig auch einfach als Waffel!
      LG Ellen

      Löschen
  2. Hallo Ellen, hmmmm das klingt total lecker. Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, werde ich die glatt mal ausprobieren.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ellen,
    danke fürs Rezept, aber so gut ist meine Küche nicht ausgestattet :) Bin nur Leihe in der Küche ohne viel technische Hilfsmittel.....also werde ich doch einen Kuchen backen. Resultat kommt dann!
    Ach ja deine Schneemänner haben mir so gut gefallen, hab gleich einen auf so eine Kiste gemalt.....schick dir demnächst mal ein Bild!
    Ist richtig schön geworden.
    Gruß und einen schönen Abend
    Petra
    P.S. Hoffe das durfte ich und es liegen keine C auf den beiden Süße Schneemänner :)

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann liebt ja Zitronengeschmack, das wäre was... brauchen nur erst mal ein Eisen ;o)
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen