Freitag, 10. Oktober 2014

Stempel selber schnitzen

Gestern Nachmittag war ich bei der lieben 
Anke
sie hat mir und Britta gezeigt, wie man Stempel selber schnitzt. Es war ein
superschöner Nachmittag und heute möchte ich Euch die Ergebnisse zeigen. 
Ich hatte Anke ein kleines Goodie gebastelt, eine Geschenktüte, die mit leckeren 
Naschereien gefüllt war. Ich hatte noch ein zweites Exemplar gebastelt, was 
ich bei passender Gelegenheit verschenken werde. 


Das Papier ist von SU, es ist, soweit ich weiß, noch im Clearance Rack erhältlich. 
Ich finde es superschön und habe mich schon bevorratet. 


Variante 2: 


Und das sind meine selbst geschnitzten Stempel. Ich war überrascht, 
wie toll es geklappt hat und wie schön das Stempelergebnis ist. Anke hatte uns weiche
 Linolplatten besorgt, auf die man das Motiv aufbringt ( Wunschbild ausschneiden und 
mit Kuli umranden) und mit Schnitzmessern ausschneidet. 
Und wie sollte es anders sein?! Natürlich braucht man, wenn der eigene 
Blog LIBellenZAUBER heißt, einen ordentlichen Vorrat an Libellenstempeln. 
Einen Stempel hatte ich schon, nun sind es vier! Ich bin begeistert. 


Das sind meine ersten Stempelproben. Ich habe die Stempel auf EzMount
montiert. Eine klebrige Angelegenheit, aber es lohnt sich. Die Libellen habe ich teilweise 
ein bisschen mit den Mischstiften ausgebessert, aber man kann es auch durchaus lassen. 
Ich wollte es nur mal ausprobieren. Und hier noch meine Katze, die ich ganz fantastisch 
finde. Auch sie musste gestern Abend noch getestet werden und kam auf einer 
schlichten Karte zum Einsatz. 


In diesem Sinne: DANKE, liebe Anke, für den netten Nachmittag und 
die gute Idee! 


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende! 

Kommentare:

  1. Wow, die sind richtig gut geworden! Die Katze gefällt mir besonders, das könnte glatt Maya sein :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ellen!
    Deine Libellen sehen super aus! Die Variante, wie sie in rot, grau und schwarz umherfliegen sieht einfach toll aus! Und die Katze strahlt so eine Ruhe aus! Die muss ich auch noch nachschnitzen!
    Lieben Dank nochmal für Dein schönes Mitbringsel!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. hallo ellen,
    ganz wundervolle sachen hast du da hergestellt. deine stempel gefallen mir ausgesprochen gut.
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  4. Deine Goodies sind super geworden und deine ersten eigenen Stempel sind die Wucht in Tüten.
    Tipp, wenn du weiter schnitzen willst, du kannst auch Stanzschablonen als Vorlagen nehmen. Einfach auf den Gummi drücken und dann die Konturen nachschnitzen.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi!
      Danke für den guten Tipp, das werde ich sicherlich ausprobieren.
      LG Ellen ❤️

      Löschen
  5. Wow, wie cool! Ans Stempel schnitzen habe ich mich leider noch nicht herangetraut... Deine Werke machen aber Lust, es auch mal auszuprobieren.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ellen,
    wunderbare Goodies hast Du da gestaltet und die tollen Stempel erst,
    da traue ich mich gar nicht dran.
    LG Doris
    Du hattest nach den Kringeln von der Adventskarte gefragt, das ist auseinandergenommenes
    Kupferband, hatte ich bei Imme gekauft. Vielleicht schreibst Du mir mal eine Mail, dann kann
    ich Dir Fragen gleich direkt beantworten.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ellen!
    Die Katze ist ja der Hammer. Ich steh auf Katzen - eh klar ;-))
    Ich habe es auch schon mal probiert Stempel selber zu schnitzen. Sie sind bei weitem nicht so schön geworden wie deine!
    Deine Geschenktaschen sind super niedlich geworden - alle beide.
    Schönen Abend
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ellen,
    Du kannst weiter direkt unter den Beiträgen Fragen stellen, ich wollte
    für das Beantworten allerdings gern Deine Mail-Adresse haben, allerdings
    nur wenn es für die o. k. ist.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ellen,
    richtig schön, mit dem richtigen Handwerkszeug auch relativ einfach. Hast du als Kind das nicht mit Kartoffeln geübt? Aber eine andere Frage, die Halloween-Taschen machst du die selbst oder sind die gekauft? Die wären toll für Pralinen, klar anderes Deko aber....
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!

      Witzigerweise habe ich das als Kind nie ausprobiert mit den Kartoffeln. Und meine Kinder haben danach auch nie gefragt, obwohl wir echt immer kreativ waren und viel gebastelt haben. Jetzt sind sie aus dem Alter für Kartoffeldruck heraus....

      Na, vielleicht probiere ich es trotzdem noch mal mit Nichte oder Patenkind.
      LG Ellen

      Löschen
  10. Hallo Ellen,
    tolle Goodies! Deine Stempel sind auch super geworden. Ich hab leider Angst vor echten Libellen^^, aber gestempelt oder gemalt finde ich die immer ganz toll :-)
    Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen
  11. Die sind wirklich ganz wundervoll geworden die Liebellen. Passen toll zu dir und deinem Blog. Die Goodietüten sind auch klasse. Das Papier finde ich total schön.

    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen